BBS Multi-Media Hannover

EFQM-Kriterium/ Teilkriterium:

3 d.: Dialog in der Schulgemeinschaft

 

EFQM-Teilkriterium/ Teilaspekt:

3 d.2.: Kommunikation/Wissensmanagement

„good-practice“-Beispiel:

3 d.2.3.: Kommunikation


Schule/Adresse:

Multi-Media BBS der Region Hannover, Expo Plaza 3, 30539 Hannover


Kontakt:

info@(spamschutz:bitte_entfernen)mmbbs.de

 

   

Ziel
und Nutzen

  • Partnerschaft mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Betrieben und anderen an beruflicher Bildung Beteiligten
  • Förderung der selbstständigen und verantwortlichen, beruflichen und sozialen Handlungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler

 

Voraussetzungen/
Rahmenbedingungen

  • Evaluation der bisherigen Plattformen „Quickplace“ und „BSCW“ an der MM-BBS ergab eine nur geringe Verbreitung im Kollegium und der täglichen Unterrichtsarbeit
  • Bereitstellung der Domain „EDUPLAZA.DE“ durch MM-BBS
  • Lizenzvertrag der MM-BBS mit der Herstellerfirma
  • Lizenzmodell zur Aufnahme weiterer interessierter Schulen aus der Region oder dem Land
  • Finanzierungsplan zz. über das sogenannte „Mediengeld“, Faustregel „1 Euro pro Nutzer pro Jahr"
  • EDUPLAZA ist von der MM-BBS von vornherein darauf ausgerichtet, für mehrere bis viele Schulen bereit zu stehen. Das reduziert einerseits die Lizenzkosten pro Schule erheblich und bietet andererseits sehr gute Kooperationsstrukturen für die beteiligten Schulen an.
  • Bei Aufnahme weiterer Schulen kann die Nutzungsgebühr sinken auf weit unter 0,50 Eurocent pro Nutzer pro Jahr.

 

Vorgehen/Ablauf


  • 10/2005 Evaluation der schulinternen Kommunikationsstrukturen/Wissensgemeinschaften (StD Strahler/Onlinebefragung des Kollegiums)
  • 11/2005 bis 01/2006 Schulinterne AG zu Fragen der internen Kommunikation (Leitung: StD Strahler)
  • 02/2006 bis 05/2006 Erster Probeeinsatz EDUPLAZA
  • 06/2006 Beschluss des Schulvorstandes zum Einsatz der EDUPLAZA
  • 05/2006 bis 07/2006 Schulung von ca. 80 % des Kollegiums durch die o. g. AG
  • 09/2006 Echtbetrieb der EDUPLAZA an der MM-BBS
  • Eingetragene Nutzer Stand 12/2006:
    Lehrer 119
    Schüler 2734
    Gruppen 46
    Klassen 147
  • bisher fünf interessierte andere Schulen (BBS) und ein Studienseminar LbS

 

Stolperfallen/
Tipps/
Erfahrungen

In Anlehnung an die sehr erfolgreiche Schweizer Plattform EDUCANET2 und das deutsche LO-NET2 steht mit der EDUPLAZA eine auf denselben technischen Standards basierende Plattform zur Verfügung, deren Parameter und Finanzierungsformen die beteiligten Schulen (im Gegensatz zum LO-NET2) sehr individuell anpassen können. So kann unter Federführung durch die Multi-Media BBS Hannover eine wirkliche Alternative zu bereits bestehenden Plattformen eingeführt werden, die auch große Nutzerzahlen verkraftet und in einem professionellen Umfeld zu überschaubaren Konditionen bereit steht.

Die Möglichkeiten der EDUPLAZA übersteigen andere Plattformen in vielen Fällen bei einfacherer Handhabung; insbesondere wichtig ist:

  • Jeder Nutzer (Lehrkräfte und Schüler) erhält eine individuelle Mailadresse in der Schule und ist damit direkt ansprechbar z. B. bei Vertretungen/Unterrichts-verlagerungen/Hausaufgaben
  • Über die EDUPLAZA werden z. B. auch Projekte und die Betreuung von Auslandspraktika abgewickelt, nach Aussage der Höft & Wessel AG (IT-Ausbildungsbetrieb in Hannover) mit sehr gutem Ergebnis
  • Einstellbare wichtige Features sind
  • Mitteilungen
  • Lehrer-Board
  • Schüler-Board
  • Mitgliederliste
  • Mailservice
  • Messenger
  • Stundenplan
  • Kalender
  • Aufgaben
  • Individuelle Notizen
  • Forum
  • Chat
  • Dateiablage
    individuell und pro Klasse/Gruppe
  • Website-Generator
  • Schaufenster
  • Projektbörse
  • WiKi

 

Evaluation

Eine Umfrage unter den Nutzern in 12/2006 ergab eine gute bis sehr gute Zustimmung von 80 % zur EDUPLAZA; die Plattform wird bereits breit eingesetzt in der Schule.

Die EDUPLAZA bietet selbst ein internes Umfragetool an, mit dem kleine Evaluationen z. B. des Unterrichtes oder der Projekte von Lehrkräften selbst initiiert und ausgewertet werden können.

   
Download
www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de