Personalmanagement

Im Rahmen von ProReKo sind im Arbeitsbereich Personalmanagement unterschiedliche Arbeitsfelder bearbeitet worden:

Im Zusammenhang mit der Übertragung einer weitgehenden Eigenverantwortung auch im Bereich des Personalmanagements sind im erheblichen Umfang dienstrechtliche Befugnisse auf die Schulen übertragen worden. Bis auf wenige Ausnahmen wird die Personalverwaltung von den Schulen selbst erledigt.

Zur Unterstützung dieses schulischen Personalmanagements wurden Handreichungen entwickelt, in denen die rechtlichen Grundlagen für die Entscheidungen dargelegt werden.

Der Einsatz von Assistenz- und Verwaltungskräften sowie die Inanspruchnahme von Dienstleistungen durch Dritte (NLBV) wurde erprobt.

In einigen Schulen wurden auch veränderte Arbeitszeitregelungen erprobt.

Die zeitlichen Belastungen der Schulpersonalräte wurden begleitend evaluiert.

Die Prämierung herausragender besonderer Leistungen konnte nicht erprobt werden, weil dafür die rechtlichen Voraussetzungen nicht geschaffen werden konnten.

Im Arbeitsfeld Personalentwicklung sind good-practice-Beispiele der Schulen für verschiedene PE-Instrumente in einem PE-Baukasten zusammengetragen worden.

www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de