Leitbildimplementierung

Leitbildimplementierung im Unterricht

EFQM-Kriterium

1: Führung

EFQM-Teilkriterium

1a: Leitbild / Führungsverhalten
Schule/Adresse:Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck
Am Osterholze 2, 27711 Osterholz-Scharmbeck
Kontakt: verwaltung@(spamschutz:bitte_entfernen)bbsohz.de
 

Ziel
und Nutzen

Ein Leitbild gilt für alle an Schule Beteiligten. Deren größte Gruppe ist die der Schülerinnen und Schüler, die sich das Leitbild zu eigen machen müssten, wenn es wirklich die Kultur der Schule tragen soll.
Da ein Leitbild nicht mit jedem Schülerjahrgang neu erarbeitet werden kann, müssen Wege gefunden werden, damit auch die Schülerinnen und Schüler sich mit dem Leitbild identifizieren können und angeregt werden, an der Um-setzung mitzuwirken.
Eine Auseinandersetzung mit dem Leitbild bietet sich z.B. in der Ein-schulungswoche an. Hierbei erfahren die Schülerinnen und Schüler, was das Besondere an der neuen Schule ist, die sie jetzt besuchen. Zudem lässt sich auch ihre Verantwortung gut deutlich machen. Ein Leitbild hat somit Aus-wirkungen auf das Miteinander an der Schule, auf Verhaltensregeln und Um-gangsformen.
Ein Leitbild, das gelebt wird, sollte auch zur Evaluation von Unterricht und Schule genutzt werden, in dem gefragt wird, inwiefern die im Leitbild formulierten Ziele wahrgenommen werden.

Voraussetzungen/
Rahmenbedingungen

Es gibt einen Konsens darüber, dass es wichtig ist, das Leitbild mit den Schülerinnen und Schülern zu thematisieren.
Das Leitbild wird nicht nur bekannt gegeben, sondern es wird Zeit ein-geräumt, sich etwas intensiver damit zu befassen.

Vorgehen/Ablauf

Erarbeitung des Leitbildes zu Beginn des Schuljahres (mit den neuen Schülerinnen und Schülern): Ein Beispiel für eine Unterrichtseinheit von 1-2 Doppelstunden findet sich im Anhang.
Die Nutzung des Leitbildes zur Evaluation lässt sich z.B. bewerkstelligen, indem man die verschiedenen Aussagen des Leitbildes als Items für einen Fragebogen nutzt, bei dem angekreuzt werden kann, inwiefern die ent-sprechende Aussage zutrifft. Ein Beispiel für die Nutzung des Leitbildes zur Evaluation findet sich ebenfalls im Anhang.

Stolperfallen/
Tipps/
Erfahrungen

Gelingensbedingungen:
Geeignete und leicht zugängliche Vorlagen erleichtern es den Kolleginnen und Kollegen, das Leitbild im Unterricht zu nutzen.
Erfahrung:
Die Arbeit mit dem Leitbild zu Beginn des Schuljahres wird von den Schülerinnen und Schülern gut angenommen und trägt zu einer gemeinsamen Beschäftigung mit der neuen Schule bei, die auch zu gemeinsamen Regeln in der Klasse führen kann.
Auch die Evaluation mit den Items, die sich aus dem Leitbild entwickelt haben, führt in der Regel zu einer Diskussion, die sich nicht nur mit dem Unterricht befasst, sondern auch mit dem Leitbild selbst.

Evaluation

Die Behandlung des Themas „Leitbild“ im Unterricht wird im Klassenbuch eingetragen.
 
Download
www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de