Kriterium 2c (Festlegung und Überprüfung der Strategie)

Strategische Ziele werden formuliert, kontinuierlich überprüft und gegebenfalls angepasst.

Was zu tun ist:
Formulieren Sie eine realistische Strategie auf der Grundlage der eigenen Identität (Leitbild) sowie der Ergebnisse aus der Umfeldanalyse und der Organisationsdiagnose.

Was dabei zu bedenken ist:
Ausgehend vom Leitbild und unter Beachtung der Chancen und Risiken (aus der Umfeldanalyse) und der Stärken und Verbesserungsbereiche (aus der Organisationsdiagnose) formuliert man die strategischen Kernaussagen. Mehr >>>

Ansatzpunkt
good-practice-Beispiele:

2c1
Die strategischen Ziele werden auf der Grundlage der ermittelten Ergebnisse überprüft und gegebenfalls angepasst.

siehe auch Kriterium 3a:

2c2
Die strategischen Ziele werden aufgrund veränderter Anforderungen relevanter Anspruchsgruppen und Partner sowie gesellschaftlicher Entwicklungen überprüft und gegebenfalls angepasst.

 

2c3
Die strategischen Ziele werden aufgrund veränderter schulischer Rahmenbedingungen (rechtliche Vorgaben, Resoourcen u. a.) überprüft und gegebenfalls angepasst.

 
2c4
Die strategischen Ziele werden aufgrund der Ergebnisse der Schulinspektion und/oder anderer externer Evaluationen überprüft und gegebenfalls angepasst.
 
www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de