Kriterium 1b (Gestaltung der Organisationsstruktur)

Führungskräfte engagieren sich dafür, dass die strategischen Ziele, die Organisationsstruktur und das Prozessmanagement entwickelt, umgesetzt und kontinuierlich überprüft werden.

Was zu tun ist:

Schaffen Sie eine Aufbau- und Ablauforganisation, die zum Selbstverständnis der Schule passt. Die Organisation soll so gestaltet sein, dass sie sowohl die effiziente Bewältigung der alltäglichen Arbeiten als auch die Weiterentwicklung (Lernende Organisation) sicherstellt.

Was dabei zu bedenken ist:

Um die Erreichung der Ziele der Organisation sicherzustellen, muss geklärt werden, durch welche Prozesse die Zielerreichung (=> Prozesskennzahlen) gewährleistet wird. (Aus den Zielen folgen die Prozesse), Für die Prozesse müssen u.a. auch die Prozesseigner geklärt werden. Mehr >>>

Ansatzpunkt
good-practice-Beispiele:

1b1
Die Organisationsstruktur der Schule ist optimal auf die Realisierung der strategischen Ziele ausgerichtet.

1b2
Die Führungskräfte stellen sicher, dass "wichtige" Prozesse an der Schule identifiziert, dokumentiert, koordiniert und optimiert werden.

1b3
Die Führungskräfte kommunizieren das Leitbild sowie die strategischen Ziele der Schule und treten für sie ein.

 
1b4
Die Führungskräfte stellen sicher, dass ein Prozess zur Messung, Überprüfung und Verbesserung aller Ergebnisse erarbeitet und umgesetzt wird (Controlling).
 
1b5
Die Führungskräfte stellen sicher, dass regelmäßig eine Organisationsdiagnose (Selbstbewertung) durchgeführt wird.
 
www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de