Kriterium 6: Kundenbezogene Ergebnisse (Zufriedenheit der Kunden)

Die Schule führt bezüglich wichtiger schulischer Anspruchsgruppen (z.B. Schülerinnen und Schüler, Ausbildungsbetriebe, ggf. Eltern) sowie nachfolgender Bildungseinrichtungen und der Arbeitswelt regelmäßig Messungen durch und erzielt dabei ausgezeichnete Ergebnisse.

Mögliche Zielsetzungen:
Erzielung einer hohen Zufriedenheit

  • der Schülerinnen und Schüler
  • der Ausbildungsbetriebe
  • der Eltern
  • weiterer wichtiger schulischer Anspruchsgruppen.

Was zu tun ist:
Bauen Sie ein zeitnahes Controlling der Zufriedenheit der Kunden auf.

Was dabei zu bedenken ist:

Zu den wesentlichen Kundengruppen eines ReKos gehören die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, die kooperierenden Betriebe und die nachfolgenden Bildungseinrichtungen. Mehr >>>

Teilkriterium
good-practice-Beispiele:

6a
Messergebnisse über die Wahrnehmung
Die Messergebnisse zeigen, wie wichtige schulische Anspruchsgruppen (Schülerinnen und Schüler, Ausbildungsbetriebe, Eltern) sowie nachfolgende Bildungseinrichtungen und die Arbeitswelt die Schule wahrnehmen.

6b
Ergebnisse interner Leistungsindikatoren
Mit Hilfe schulintern festgelegter Indikatoren wird die Leistung der Schule für wichtige schulische Anspruchsgruppen sowie nachfolgende Bildungs-einrichtungen und die Arbeitswelt erfasst, analysiert und verbessert.


www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de